Michael Otto

Vita

1938 geboren in Luckenwalde, Kreis Jüterbog
1959-1964

Studium an der Meisterschule für Graphik und Buchgewerbe und an der Hochschule der bildenden Künste, Berlin

1974-2001

Lehrtätigkeit für gegenständliches Zeichnen, graphische Techniken und Illustration an der Berufsfachschule für Foto-, Grafilk- und Modedesign des Lette-Vereins, Berlin; Mitglied im Verein Berliner Künstler(VBK) und im Künstlersonderbund in Deutschland

1998 Kunstpreis der Allgemeinen Rechtsschutz-Versicherungs-AG(ARAG)
1998-2001 Teilnahme am Internationalen Symposion für Bildendende Kunst in Budapest, 12. Bezirk
seit 2001 Jährliche Arbeitsaufenthalte in Rumänien

Der Künstler lebt und arbeitet aktuell in Berlin.

Ausstellungen

1971 Beginn der Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland;
  Ausstellungen der Bunsen Goetz Galerie zusammen mit Michael Otto in den Jahren 2008 und 2010.

Werke in öffentlichen Sammlungen

 

u.a. Siemens AG. Berlin; Deutsches Herzzentrum, Berlin; Stadtmuseum, Berlin; Weberbank-Berliner Industriebank; Deutsche Bundesbank, Frankfurt/M.; Stadtwerke Cham; Regierungspräsidium Tübingen; Fürst Donnersmarck-Stiftung; Kunstmuseum Norrköping (Schweden); Sammlung der Stadt Linköping (Schweden);

Buchveröffentlichungen

 

Stadt-Räume – Umsteige-Zone, 2003, Karin Kramer Verlag Berlin; Regierungsviertel und andere Schaustücke, 2007, Karin Kramer Verlag Berlin; Beziehungsmuster, 2007, Regioverlag, Berlin;
Topographie der Stille, 2011, Karin Kramer Verlag Berlin;